Fotografisch unterwegs 2019 – das Digitalkamera Trio für Zeitgeist und Lebenszeit

Digitalkamera Trio 2019

Der liebe Gott, in welcher Form auch immer, hat mir noch Lebenszeit geschenkt. Die will genutzt werden. Das bietet sich 2019 dann vielfach an.

Einerseits gibt es Wahlen, andererseits gibt es Werbung und dann noch viele Ereignisse.

Es gibt also genügend soziale Entwicklungen auch vor Ort, die der Aufnahme und der Erinnerung wert sind.

Für diese drei Schwerpunkte will ich ein bewährtes Kameratrio nutzen, weil das Smartphone für meine Ansprüche allein nicht reicht: die Gestaltung ist zu wenig möglich und die Auffälligkeit ist jenseits des Massenauftritts zu hoch.

Deshalb habe ich Kameras gewählt, die alle sogar noch neu gekauft werden können:

  • Die kleinste ist die Sony RX 100 mit einem 28 bis 100 mm Objektiv. Sehr zuverlässig, hosentaschentauglich aber etwas langsam, also weniger für Schnappschüsse dafür mehr für gute Einzelfotos geeignet.
  • Die griffigste und schnellste Digitalkamera ist die Ricoh GR II. Einzigartig gut für Schnappschüsse und schnelle Gestaltung in jeder Form geeignet.
  • Die größte der kleinen Digitalkameras ist die Lumix GX80. Sie hat einen wunderbaren Sucher, einen guten Monitor und ein Wechselbajonett. Ich nutze dabei vor allem das 25mm F1.7, welches einem 50mm Objektiv und Winkel entspricht. Das ist so ein bißchen wie bei Henri Cartier-Bresson die Leica M mit der 50mm Brennweite, nur mit Autofokus.

Diese Trio passt zusammen in eine kleine Tasche und ermöglicht fotografisch ein gutes Jahr zwischen Schnappschuss und Streetfotografie.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.